Fingerverletzungen

möglicher Unfallhergang:
meist Sturz oder direkte Gewalteinwirkung

Erkennungszeichen:
Schwellung und Druckschmerz, Bluterguß, Fehlstellung, Bewegungseinschränkung, Sensibilitäts- und/oder Durchblutungsstörung, Verletzungen der Fingernägel

Diagnose:
ärztliche Begutachtung und Röntgen oder Ultraschall

Therapie:
Einrichtung (ev. mit Schmerzdämpfung) und Ruhigstellung auf Fingerschiene für 2 bis 6 Wochen

Wichtig:

  • Ruhigstellungskontrolle (Gipskontrolle)
  • Überprüfung der Fingerdurchblutung
  • Überprüfung des Gefühls der Finger

Erste HilfeErste Hilfe: Ruhigstellung, ev. sterilen Verband
ACHTUNG: abgetrennte Gliedmaßen in sauberes Plastiksäckchen legen und gekühlt mitbringen -> kein direkter Eiskontakt!

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDERCHIRURGIE UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. >> Mehr erfahren.