Danny Lieberman und seine Big Band spielten live im Donauspital - Eine musikalische Zeitreise durch das 20. Jahrhundert

Danny Lieberman und seine Big Band spielten live im DonauspitalDie sympathischen jungen Künstler haben sich aus den verschiedensten Staaten der USA zusammengefunden. Die Big Band brachte mit ihrer Performance mitreißende Musik in das Donauspital.

Bereits zum zweiten Mal fand in Zusammenarbeit zwischen der Abteilung für Kinder und Jugendchirurgie Make-a-Wish Foundation das Konzert der Danny Lieberman Big Band im Donauspital statt. Willkommen waren bei freiem Eintritt, wie auch im letzten Jahr, alle, die den Klängen gerne lauschten. 
Von der sanften Ballade, über jazzige Bläsersätze, bis zur mitreißenden Pop-Nummer, war für jeden Geschmack etwas dabei. Auch scheuten die Instrumentalisten nicht, Ihre Instrumente beiseite zu stellen und zu den Rhythmen der Kollegen zu tanzen. Sichtlich ist die Freude, die die jungen Künstler auf ihrer Welttournee versprühen, wie einFunke auf das Publikum übergesprungen. Danny Lieberman dirigierte seine Musiker, deren Talente er offensichtlich zu erkennen und fördern vermag, leichtfüßig durch den Abend. Talente die nicht ausschließlich gesangliche oder instrumentale sein müssen. Im Rahmen der jetzigen Tour der Big Band dirigiert erstmals auch eine Musikerin aus dem Ensemble. 
Alles in Allem hat man den Eindruck, als schaffe es Danny Lieberman, die Wünsche seiner Musiker in Freude und Musik umzusetzen. Nach dem Auftritt besuchte das gesamte Ensemble die Kinder - Stationen des Donauspitals.  Aufmerksamkeit und Mitbringsel wie Stofftiere wurden den Patienten geschenkt. Auch die Eltern waren sichtlich glücklich über den frischen Wind auf den Stationen. Sogar zusammen mit den „Roten Nasen“ verging die Zeit auf der Station für die kleinen Patienten sichtlich schneller. 
In ähnlicher Weise versucht die Abteilung für Kinder- und Jugenchirurgie des Donauspitals unter der Leitung von Prim. Univ. Prof. Dr. Alexander Rokitansky in Zusammenarbeit mit der Make-A-Wish Foundation, Herzenswünsche schwerkranker Kinder zu erfüllen. Die Make-A-wish Foundation Austria besteht seit dem Jahr 1996. Sie sieht Ihre Aufgabe darin Wünsche schwer kranker Kinder zu erfüllen, um Ihnen neuen Mut, und in vielen Fällen auch neuen Lebenswillen zurückzugeben. Seit der Gründung der Make-A-Wish Foundation Austria konnten schon über 1000 Herzenswünsche erfüllt werden. Dazu werden Woche für Woche Kinder besucht und Wünsche gesammelt und deren Erfüllung organisiert. Durch intensive Zusammenarbeit mit in mittlerweile 35 Staaten beheimateten Schwesterorganisationen sind auch Wunscherfüllungen außerhalb Österreichs möglich geworden.

Danny Lieberman und seine Big Band spielten live im Donauspital

Danny Lieberman und seine Big Band spielten live im Donauspital Danny Lieberman und seine Big Band spielten live im Donauspital Danny Lieberman und seine Big Band spielten live im Donauspital

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDER-UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. >> Mehr erfahren.