Notfallsimulationstraining im Donauspital/SMZOst bei Kindernotfällen: Das SIM-BABY

Übernommen von der Luftfahrt, stellt das Training des Managements von Akutsituation am Simulator (Baby–Simulator Puppe) eine neuartige und sehr wirksame Form der Aus – und Weiterbildung des medizinischen Personals dar. Der „Simulator“ ist eine spezielle Wiederbelebungspuppe, welche eine Vielzahl von Lebensfunktionen eines Menschen darstellen kann (Schreien, Weinen, Bewegungen, Lippenverfärbungen …) und auch gestörte Organfunktion wiedergibt (Herzrhythmusstörungen, Atembeschwerden, Herzstillstand …). Die Notfallsituationen werden über einen Computer, der die Puppe steuert hervorgerufen. Die trainierenden Ärztinnen und Ärzte müssen richtig reagieren, d.h. beispielsweise korrekt wiederbeleben, Medikamente und Infusionen verabreichen. In unterschiedlichen realitätsnahen Szenarien wird das Beherrschen von Notfallsituationen am Simulator gelernt und geübt. Der gesamte Trainingsablauf wird aufgezeichnet und in der anschließenden Nachbesprechung mit den Übenden aufgearbeitet. Neben den medizinischen Handlungen, wird besonders die Interaktion im Team (Kommunikation, crisis resource management) trainiert.

Das SMZO/Donauspital organisiert seit Anfang 2008 regelmäßig Kinder-Simulationskurse und hat hier eine Vorreiterrolle und Schrittmacherfunktion für derartige Ausbildungen in Österreich. Die Teilnehmer kommen aus ganz Österreich, sowohl Ärzte als auch Pflegepersonal. Weiters werden die Mitarbeiter der Kinderintensivstation SMZO regelmäßig am Simulator geschult. Das Simulatortraining stellt die effektivste Form an Aus und Weiterbildung dar.

Notfallsimulationstraining im Donauspital/SMZOst bei Kindernotfällen: Das SIM-BABY

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDER-UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. >> Mehr erfahren.