Unfallverhütung

"Unfälle von Kindern sind überaus häufig: Jährlich verletzen sich etwa 230.000 Kinder in Österreich, das sind rund 16 % der Gesamtpopulation. 90 % der Unfälle ereignen sich zu Hause, in der Freizeit und beim Sport, jeweils 5 % im Verkehr und in der Schule (ohne Schulweg und Schulsport).

Nicht alle kindlichen Unfälle sind vermeidbar. Bewegungsfreude und Neugierde sind Voraussetzung für die Entwicklung einer gesunden Selbstsicherheit und dürfen nicht eingeschränkt werden. Gesucht sind daher Lebensumwelten für Kinder, die der Entwicklung förderlich sind, zugleich aber wenig Verletzungsgefahren aufweisen."
(Dr. Rupert Kisser, Institut "Sicher Leben")

Checkliste zur Unfallverhütung zu Hause

Checkliste zur Unfallverhütung am Spielplatz

Checkliste zur Unfallverhütung im Straßenverkehr

Checkliste zur Unfallverhütung beim Sport

In der Schule: Aggressionsbewältigung und Klassenklima

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDER-UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media