Vorstand der AAHMES Shriner Michael Cornell zu Gast

Am 23.5.2012 besuchten der Vorstand der AAHMES Shriners Michael Cornell und seine Gattin die Kinder- und Jugendchirurgische Abteilung des Donauspitals. Die Shriner unterhalten 21 hochrangige Kinderspitäler in Nordamerika, Canada und Mexico.  Innerhalb der letzten Jahre wurde die Achse der Zusammenarbeit mit den Shriner Kinderspitälern gefestigt, so wie es auch am internationalen Kinder - Verbrennungskongress  im November 2012 im Donauspital in Wien mit den amerikanischen Gästen Prof. Greenhalgh und Prof. Herndon zur Geltung kam. Michael Cornell, der neben seiner Gattin auch von Ministerialrat Prof. Schlögel begleitet wurde, zeigte sich über die Rahmenbedingungen der 57 Betten - Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie im Donauspital beeindruckt und nannte sie beispielgebend, so auch die zentralisierte, erfahrungsverdichtete, überregionale Kinderversorgung. „Kinder mit schwereren Erkrankungen müssen zentralisiert behandelt werden, wo man größte Kenntnis und Erfahrung innerhalb des Teams erwarten kann“, so der Vorstand Cornell und betonte, dass „den besonderen Bedürfnissen der Kinder Rechnung zu tragen ist“. Kinder haben oftmals keine Lobby. Die „Kinderchirurgen“ genießen in den USA eine besondere Wertschätzung.

Vorstand der AAHMES Shriner Michael Cornell zu Gast

© O. Sarsam

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDER-UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media