Leistenbruch (Hernie inguinalis)

Leistenbruch (Hernie inguinalis)... sehr häufige chirurgische Erkrankung des Kindes!

Symptomatik:
Schwellung in der Leiste, die ev. bis zum Hoden hinunterreicht.

Ursache:
ein offener Leistenkanal weitet sich so aus, daß Darm aus der Bauchhöhle vorfallen kann.

Therapie:
Zurückschieben des Darmes in die Bauchhöhle; baldige Operation (für Kinder spezielle OP-Technik, d.h. OP nur durch einen Spezialisten!).

Komplikation:

  • EINKLEMMUNG des Darmes (sog. Inkarzeration) ... Darm kann nicht mehr zurückgeschoben werden ...
  • Durchblutungsstörung des Hodens!

Harte, schmerzhafte Schwellung, Nahrungsverweigerung, Erbrechen
Das ist ein NOTFALL!

TIPP: Sofort eine Kinderchirurgie aufsuchen!

Weiterführende Informationen/Studien:

Inguinalhernien (Hernien der Leistenregion) und Hydrocele (Wasserbruch) des Kindes

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDER-UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media