Fingerverletzungen

möglicher Unfallhergang:
meist Sturz oder direkte Gewalteinwirkung

Erkennungszeichen:
Schwellung und Druckschmerz, Bluterguß, Fehlstellung, Bewegungseinschränkung, Sensibilitäts- und/oder Durchblutungsstörung, Verletzungen der Fingernägel

Diagnose:
ärztliche Begutachtung und Röntgen oder Ultraschall

Therapie:
Einrichtung (ev. mit Schmerzdämpfung) und Ruhigstellung auf Fingerschiene für 2 bis 6 Wochen

Wichtig:

  • Ruhigstellungskontrolle (Gipskontrolle)
  • Überprüfung der Fingerdurchblutung
  • Überprüfung des Gefühls der Finger

Erste HilfeErste Hilfe: Ruhigstellung, ev. sterilen Verband
ACHTUNG: abgetrennte Gliedmaßen in sauberes Plastiksäckchen legen und gekühlt mitbringen -> kein direkter Eiskontakt!

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDER-UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Website by berghWerk New Media